zurück zur Liste

Die Prinzessin auf der Erbse




Stückbeschreibung
König Fridolin und Königin Henriette warten schon ungeduldig auf die Ankunft ihres Sohnes, Prinz Ferdinand. Er war vor einem Jahr in die große, weite Welt hinausgezogen, um sich eine richtige Prinzessin zu suchen. Denn nur eine elfengleiche, freundliche und echte Prinzessin will Prinz Ferdinand zur Gemahlin haben. Simsala, der Hofzauberer, kann durch seine magische Zauberkugel sehen, ob es dem Prinzen gut oder schlecht geht und muss täglich der Königin Bericht erstatten. Aber auch die lieben Nachbarn, König Harald und Königin Hiltrud, können ihre Neugier kaum verbergen und sind ständig Gast im Königsschloss. Eines Tages verkündet Simsala die freudige Nachricht, dass der Königsspross in Kürze zurück sein wird. Hofkoch Lukullus bereitet zur Feier des Tages die leckersten Speisen zu, und alle sind gespannt, ob Ferdinand gleich seine auserwählte Prinzessin mitbringt? Der Schlosshauptmann jedoch kann nur den jungen Prinzen allein ins Schloss bitten. Keine einzige Prinzessin hat dem Prinzen auf seiner Reise gefallen, denn immer wieder hatte Ferdinand etwas zu bemängeln. Die Enttäuschung bei den Eltern ist groß, doch es fehlt nicht an brillanten Einfällen den Prinzen doch noch unter die Haube zu bringen. Ein Prinzessinnenwettbewerb wird ausgerufen und sogleich macht sich der Schlosshauptmann daran, die Einladungen an die speziellen Kandidatinnen zu versenden. Prinzessin Gehla und Prinzessin Wilhelmine verlieren keine Zeit im Schloss einzutreffen. Jede Prinzessin sieht nun in der anderen die Konkurrentin und versucht sich in den Fordergrund zu spielen, aber noch bevor Simsala und Lukullus die Regeln für den Prinzessinnenwettbewerb verkünden können, klopft es am späten Abend an die Schlosspforte. Eine vom Regen durchnässte und völlig erschöpfte junge Dame, die behauptet eine Prinzessin zu sein, bittet um Unterkunft und Schutz. Ist sie wirklich eine richtige Prinzessin? Königin Henriette greift zu einer List um das herauszufinden. Die Turbulenzen im Schloss nehmen weiter zu, als Prinz Ottokar von Wildberg der Neunte, die Herausgabe seiner Braut, Prinzessin Jasmin fordert, eben jener jungen Dame, welche um Aufnahme im Schloss bat. Wie alles ausgeht und was es mit der Erbse auf sich hat, dass können die großen und kleinen Märchenzuschauer selbst erleben.


Premiere
05. November 2010 / 16:00 Uhr

Kategorie
Märchen (60 min)

Regie
Annekathrin Rottstädt-Hänel

Buch
Annekathrin Rottstädt-Hänel (frei nach Hans Christian Andersen)

Musik
Hendrik Henker

Darsteller
Eric Bader / Laura Birkenfelder / Lilli Bochmann / Kira Böhme / Ann-Kristin & Jonas-Christian Hänel / Heidi Hupfer / Marcel Helm / Julia Männel / Anja Reinhardt / Leo Schauer / Jasmin Uhlig