zurück zur Liste

Von wegen Märchen




Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Kinder- & Jugendtheaters BURATTINO produziert das Ensemble traditionell ein Stück mit der Erwachsenentheatergruppe THEA(l)TERNATIV Stollberg.  

Stückbeschreibung:
Kurt und Marie fühlen sich von ihren Eltern unverstanden. Nie haben Vater und Mutter Zeit für sie und all die Versprechen die sie ihren Kindern geben, sind schnell vergessen. Kurt und Marie wünschen sich, dass ihre Eltern wieder Kind wären und die Welt mit ihren Augen sehen. Diesen Wunsch hört eine gute Fee und wie gute Feen nun mal sind, hilft sie den beiden Kindern. Sie schickt die Eltern ins Märchenland und dort sollen sie sehen, lernen und sich erinnern. Die einzigen Figuren, mit welchen die Beiden im Märchenland sprechen können, sind das tapfere Schneiderlein, welches ja für Redlichkeit steht, und ein etwas seltsames Hexlein, dass zwar böse sein will, aber eigentlich nicht klug genug für Bosheit ist. Im Märchenland sehen Vater und Mutter was in den verschiedensten Märchen falsch gelaufen ist oder was sie in ihrem Leben falsch gemacht haben. Ob sie wieder nach Hause zu ihren Kindern kommen, um ihre Fehler zu bekennen und was sie im Märchenland lernen, dass seht ihr, liebe Märchenfreunde in diesem amüsanten aber auch lehrreichen Bühnenstück.
Also dann: Vorhang auf !

Darsteller:
Eva Hübner / Jeremias Kluge / Katrin Zeidler / Armin Bauer / Anett Oesterreich / Janice Zach / Verena Zimmermann / Leonie Rau / Julia Männel / Kira Böhme / Conny Woboda / Johanna Stopp / Jasmin Uhlig / Nicolas Schulze / Ines Rau

Premiere:
27. Oktober 2012 / 15:00 Uhr im Musik- & Kulturzentrum BÜRGERGARTEN Stollberg

Kategorie:
Realität trifft auf Märchen

Regieassistenz:
Silke Bauer - Hollenbach

Buch:
Michael Ö. Arnold / Katrin Zeidler

Musik:
Hendrik Henker

Regie:
Michael Ö. Arnold