zurück zur Liste

"Die Konferenz der Tiere"




PREMIERE:
6. November 2015 / 16:00 Uhr im Theaterpädagogischen Zentrum (TPZ) Erzgebirgskreis (Jahnsdorfer Straße 7 / 09366 Stollberg-Erzgebirge)

STÜCKBESCHREIBUNG:
Die Tiere sind stinksauer, wenn sie sehen, was die Menschen gerade so anstellen. Die Eltern streiten sich wegen Nichtigkeiten wie das Fernsehprogramm oder darüber, dass die Mutter viel zu viel Geld für Schuhe ausgibt. Die Schwestern zanken sich, weil die eine dasselbe T-Shirt wie die Andere trägt oder weil sich die eine hübscher glaubt als die andere Schwester. Das Kind ist bockig, weil es viel lieber mit dem Handy spielt, und dabei aber ganz die 5 in Mathe und ihr Zukunft vergisst. Zwei Freunde streiten sich, wer denn nun das coolere Handy hat und warum das so wichtig ist. Ein Pärchen, welches eigentlich verliebt sein sollte, ist sich uneins darüber, wer es im Leben bis jetzt zu mehr gebracht hat als der Andere. Die Menschen sind verrückt geworden, da sind sich die Tiere sicher. Das Allerschlimmste aber ist, dass sich die Länder Rullefahzien und Ukelohzien bekriegen wollen, weil sie sich dauernd wegen dummer Kleinigkeiten raufen, und dabei geht es doch immer nur um Nichtigkeiten.
Das geht eindeutig zu weit, da sind sich alle Tiere einig. Sie müssen etwas unternehmen, um die Menschen wieder an Liebenswürdigkeit, Vernunft und vor allem Menschlichkeit erinnern. Aber was? Nun ist guter Rat teuer.
Liebe Märchenfreunde, ob die Menschen wieder zur Vernunft kommen oder ob alles nur noch schlimmer wird, dass seht ihr in dieser Inszenierung des Kinder- & Jugendtheaters BURATTIONO aus Stollberg
Also dann: Vorhang auf!

DARSTELLER:
Gloria Breite / Pamina Brunner / Alexandra Dörre / Antonia Dörre / Lucas Fischer / Julina Wallussek / Nina Hetzel / Clara Kristen / Leonie Rau / Magdalena Seidel / Pia Seidel / Victoria Slomiany / Evelyn Böhme / Annika Wohlang

MUSIK:
Hendrik Henker

REGIEASSISTENZ:
Karoline Kristen

BUCH:
Ensemble

REGIE:
Michael Ö. Arnold