zurück zur Liste

"Hans Christian Andersen - Projekt"




Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in Odense (Dänemark) geboren und würde im Jahr 2005 zweihundert Jahre alt. Er war der Sohn eines armen Schuhmachers, und konnte kaum die Schule besuchen, bis ihm der Dänenkönig Friedrich VI, dem seine Begabung aufgefallen war, 1822 den Besuch der Lateinschule in Slagelsen ermöglichte. Andersen unternahm Reisen durch Deutschland, Frankreich und Italien, die ihn zu lebhaften Studien anregten. Weltruhm erlangte er durch 168 von ihm geschriebene Märchen, diese sind zeitlos und wurden in fast alle Sprachen der Welt übersetzt. Das Kinder- & Jugendtheater BURATTINO rief ihm zu Ehren das Hans Christian Andersen-Projekt ins Leben. Einige seiner bekanntesten Märchen sind in diesem Projekt zusammengefasst und werden von den Burattino´s auf die Bühne gebracht.
Jens aus Dänemark erbt von seinem Vater einen fliegenden Koffer und als er ihn zum ersten Mal ausprobiert, fliegt der Koffer mit ihm in den Orient. Dort lernt er die Tochter des Sultans, Suleika kennen, sofort ist er Feuer und Flamme für sie und möchte sie mit zurück nach Dänemark nehmen. Der Sultan macht ihm das allerdings nicht so einfach, er möchte, dass seine Tochter einen Mann bekommt, bei dem sie sich niemals langweilt. So muss er den Beiden kurzweilige Geschichten erzählen, und was liegt da näher für einen Dänen, als ihnen Märchen von Hans Christian Andersen zu berichten. 

Länge:
30 min

Buch:
Michael Ö. Arnold sehr freu nach Hans Christian Andersen

Regie: 
Michael Ö. Arnold

Musik: 
Hendrik Henker

Darsteller:
Lesley Liebold, Albrecht Dörre, Isabel Uhle, Tina Rentsch, Julia Morgner, Loreen Graupner, Nora Arnold, Verena Zimmermann