zurück zur Liste

"Der Zauberlehrling"




Wer kennt es nicht, das berühmte Gedicht vom Zauberlehrling, welches Johann Wolfgang von Goethe vor vielen Jahren schrieb. Der noch junge und unerfahrene Lehrling für Magie und Zauberei ist allein zu Hause, denn sein Meister ist zu einer Zaubererversammlung. Das dicke Zauberbuch, der Zauberstab und der Zauberzylinder sind bei ihm geblieben. Wie junge Leute nun mal so sind, muss das ganze natürlich ausprobiert werden, aber viele Zauberkunststücke gehen natürlich schief. Auf einmal sprechen die Gegenstände der Zauberstube und machen sich über den kleinen Kerl lustig. Der Zauberlehrling weiß weder ein noch aus. Da ist guter Rat teuer. Wie bringt er nun alles wieder in Ordnung ohne dass der Zaubermeister etwas merkt. Das, liebe Theaterfreunde solltet Ihr Euch wohl doch selbst einmal anschauen.
Also Vorhang auf und Sim Sala Bim.

Länge:
30 min

Buch:
Michael Ö. Arnold sehr frei nach Johann Wolfgang von Goethe

Regie:
Michael Ö. Arnold

Musik:
Highland Msik Verlag (Kassel)

Darsteller:
Lydia Hoffmann, Marcel Huber, Thomas Müller, Martin Lauckner, Felix Barta, Susi Riedel, Nora Arnold